Teamführung: Die Fähigkeit, einer Gruppe von Menschen Orientierung zu geben, sie zu führen und die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Teammitgliedern zu fördern, um ein Ziel zu erreichen.n
definiert die dem Team zugewiesene Aufgabe
erklärt, welche Ergebnisse vom Team erwartet werden
Veranschaulicht seine/ihre Position und sein/ihr Verhalten
Definiert klar die Rolle jedes Teammitglieds
legt Planung, Ablauf, Vorgehensweise dar
erkennt und nutzt die verschiedenen Qualitäten der Teammitglieder
achtet darauf, dass alle Teammitglieder aktiv mitwirken
Sorgt für Richtlinien, wenn Spannungen auftreten oder wenn das Erreichen der Ziele in Gefahr gerät
betont das Erreichen eines gemeinsamen Ziels und hebt die Bedeutung der Beiträge verschiedener Teammitglieder hervor
ermutigt Teammitglieder, über die Grenzen der eigenen Abteilung hinauszuschauen
spricht gegensätzliche Interessen an und versucht, sie durch die Suche nach gemeinsamen Nennern innerhalb des Teams beizulegen
betont die Verantwortung, mit der die Teammitglieder umgehen müssen
verbessert die Problemlösungsfähigkeit des Teams indem er/sie ermutigt, eigene Lösungen für auftauchende Probleme zu finden
bespricht strategische Ziele, Aufträge und Vorstellungen mit den Teammitgliedern und die strategische Rolle die sie spielen, wenn sie Mitarbeiter instruieren
erkennt und bespricht komplexe Interessen und interne Spannungen und bietet Lösungsvorschläge an
inspiriert Teammitglieder mit Charisma und demonstriert Glauben an die Zukunft und ihr Fachwissen
nutzt die verschiedenen Talente im Team und den (informellen) Einfluss, den Teammitglieder in der Orgaisation haben können
spornt die Teammitglieder an, ihre Talente zu nutzen, um die Ziele der Organisation zu erreichen
uses the (informal) influence team members my have within the organisation
Teamführung kann sich mühelos entfalten und weiterentwickeln, wenn der Kandidat überdurchschnittliche Ergebnisse bei den Talenten Energie & Tat- kraft, Soziabilität sowie Verantwortung & Leadership erzielt.n
Können Sie mir erzählen wie Sie mit Ihrem besten Mitarbeiter umgehen?
Können Sie mir erzählen wie Sie mit Ihrem schwächsten Mitarbeiter umgehen?
Beschreiben Sie einmal, auf welche Art und Weisen Sie Ihre Mitarbeiter stimulieren und motivieren.
Nennen Sie eine Situation jüngeren Datums, in der Sie einen Mitarbeiter auf ungenügendes Funktionieren oder unzureichende Ergebnisse angesprochen haben.
Haben Sie je einem unmotivierten Team oder Mitarbeiter gegenübergestanden? Was taten Sie hieran?
Schenken Sie der persönlichen Entwicklung Ihrer Mitarbeiter auf strukturierte Weise Aufmerksamkeit.
Sprechen Sie im Kontakt mit Ihren Mitarbeitern deren Talente so oft und so klar wie möglich an.
Definieren Sie zusammen mit Ihrem Team ein gemeinsames Ziel.
Fragen Sie Ihre Mitarbeiter, welche Aufgaben sie am schwierigsten finden, damit sie mit größtem Einsatz entsprechende Aufgaben lösen und so ihre Entwicklung fördern können.
Bitten Sie einen Kollegen in Ihrer Organisation um Feedback hinsichtlich Ihrer eigenen Führungsqualitäten.
Untersuchen Sie Mittel und Wege, mit denen Ihr Kandidat die Zusammenarbeit im Team fördert. Geben Sie hierzu Feedback.
Geben Sie Ihrem Kandidaten den Rat, die Teilnehmer einer Besprechung im Vorfeld der Zusammenkunft nach deren Erwartungen an das Ergebnis zu befragen. Beispielfrage: “Was erhoffen Sie sich von diesem Meeting?”
Untersuchen Sie, inwieweit Ihr Kandidat freie Meinungsäußerungen, Fragen und Unsicherheiten seines Team zulässt. Machen Sie Ihrem Kandidaten deutlich, dass das Beobachten verbaler und nonverbaler Signale seiner Mitarbeiter sehr wichtig ist.
Besprechen Sie gemeinsam mit Ihrem Kandidaten die zentrale Mission seiner Organisation und fragen Sie ihn, inwieweit er diesem Auftrag innerhalb seiner Abteilung gerecht wird. Klären Sie die Beziehungen mit anderen Abteilungen und diskutieren Sie die Erwartungen und Bedürfnisse Ihres Kandidaten an andere Abteilungen und jene Erwartungen, die andere Abteilungen an ihn haben.
Reden Sie darüber, welche Entscheidungen in Kürze anstehen und prüfen Sie, ob Mitarbeiter mehr in den Entscheidungsprozess einbezogen werden können.
Copyright © TMA Method 1999-2019
TMA TMA