Coaching: Die Fähigkeit zur Motivation und Förderung von Mitarbeitern, um ihre Leistung effizienter zu gestalten, ihre Selbstwahrnehmung zu schärfen und Fähigkeiten zur Problemlösung zu verbessern.n
erkennt seine/ihre Position als Coach und deren Einfluss auf andere
besitzt das Geschick, das Wissen und die Erfahrung andere zu coachen
besitzt eine gute Selbsteinschätzung
macht anderen klar, was von ihnen erwartet wird und hilft ihnen, diese Ziele zu erreichen
identifiziert und klärt, welche Probleme andere bei der Durchführung ihrer Aufgaben haben könnten
ermutigt und motiviert andere dazu, eigene Lösungen zu bringen
Sorgt für Richtlinien und professionellen Rat, um die Leistung anderer zu verbessern
überträgt anderen Eigenverantwortung, vor allem in Hinblick auf den eigenen Lernprozess
kommt nicht mit Lösungen, sondern bestärkt andere in der eigenen Problemlösung
hilft anderen, die richtigen Kontakte in der Organisation zu knüpfen
Hilft anderen, die Bedeutung einer umfassenden Orientierung innerhalb der Organisation zu erkennen
verstärkt das Verständis anderer für die informellen Spielregeln und Kreisläufe innerhalb der Organisation
ermutigt andere, sich an organisationsweiten Aktivitäten zu beteiligen
ermutigt andere, ihre eigene Karriere zu planen
hilft anderen beim Ausloten ihrer Grenzen und Möglichkeiten, auch wenn sie nur außerhalb der eigenen Organisation gefunden werden können
ermutigt andere, Schritte zur Umsetzung der eigenen Karriereziele zu unternehmen
erkennt die Talente anderer
hilft anderen bei der Realisierung ihrer Karrierewünsche, auch wenn diese außerhalb der eigenen Organisation liegen
Coaching kann sich mühelos entfalten und weiterentwickeln, wenn der Kandidat überdurchschnittliche Ergebnisse bei den Talenten Hilfsbereitschaft und soziale Empathie erzielt.
Wie verbessern Sie Persöhnlichkeitsentwicklung Ihrer Mitarbeiter?
Wie führen Sie Entwicklungsgespräch mit einem Mitarbeiter, dem es an Motivation fehlt? Können Sie ein Beispiel geben?
Können Sie ein Beispiel geben für einen Mitarbeiter, den zu coachen Sie als schwierig empfinden?
Können Sie ein Beispiel geben von einer Situation, in der Sie sich nach dem persönlichen Umständen eines Kollegen oder Mitarbeiters erkundigt haben?
Wie viel Zeit verbringen Sie im Schnitt mit der Entwicklung Ihrer Mitarbeiter? Können Sie hierfür ein praktisches Beispiel für erfolgreiche Personalentwicklung geben?
Finden Sie heraus, wie Ihr Coaching-Stil auf andere wirkt: Decken sich die Eindrücke anderer mit Ihrer eigenen Wahrnehmung? Was können und wollen Sie auf jeden Fall verbessern?
Geben Sie anderen regelmäßig Rückmeldung - sowohl durch Komplimente und Wertschätzung als auch mittels konstruktiver Kritik.
Achten Sie darauf, wie gut Sie zuhören: Stellen Sie sicher, dass Sie aktiv und positiv-aufgeschlossen zuhören (halten Sie Blickkontakt, fassen Sie zusammen, nicken Sie und reagieren Sie).
Stellen Sie eine Übersicht der Talente Ihrer Mitarbeiter zusammen: Welche sind deren Qualitäten? Wie können Sie diese entwickeln? Setzen Sie auf Grundlage Ihrer Übersicht konkrete Ziele zur persönlichen Weiterentwicklung.
Machen Sie sich mit den Hinweisen zu Coaching- und Entwicklungsgesprächen im Kapitel 1.4 und 1.5 vertraut.
Bestimmen Sie gemeinsam mit Ihrem Kandidaten wann und wie er Coaching Techniken in der Praxis üben soll. Bitten Sie um Rückmeldung der Übungen und beobachten Sie falls möglich Vorgehensweisen, über die Sie anschließend Feedback geben.
Simulieren Sie in einem Rollenspiel ein Coachinggespräch, wobei Sie die Rolle des Coachee einnehmen. Geben Sie Feedback und ermutigen Sie den Kandidaten, die Themen seiner persönlichen Entwicklung durch Training anzugehen.
Versuchen Sie gemeinsam mit Ihrem Kandidaten herauszufinden, welche Aspekte er gerne trainieren möchte. Notieren Sie einige Ziele und Aktionspunkte.
Bitten Sie Ihren Kandidaten herauszufinden, was ihn hindert, andere Menschen zu coachen. Wo hat der Widerstand seine Wurzeln? Bitten Sie den Kandidaten, jemanden zu einem leichten Thema zu coachen und schauen Sie, was passiert.
Diskutieren Sie gemeinsam mit dem Kandidaten die Ziele der Organisation und wie diese seine tägliche Arbeit beeinflussen. Klären Sie, ob der Kandidat Qualitäten entwickeln kann, die helfen, diese Ziele zu erreichen.
Copyright © TMA Method 1999-2019
TMA TMA